Brüssel plant Preiserhöhung für Lebensmittel innerhalb der EU

Ein Artikel in der Süddeutschen hat mich etwas zum Grübeln gebracht.

Einerseits finde ich es begrüßenswert dass die Lebensmittelpreise angehoben werden sollen; ich gehe davon aus dass dies vor allem in Deutschland erfolgen wird da wir zu den billigsten Ländern bei Lebensmitteln innerhalb der EU gehören. Aber:

  • wem kommt die Erhöhung sprich die Differenz denn dann zugute. Den Händlern, sprich auch Discountern? Die würden am meisten profitieren da sie am weitesten unten sind mit den Preisen. Super Idee…
  • Werden dadurch mehr Arbeitsplätze geschaffen und bestehende besser gesichert? Zielt auch wieder auf die obige Frage ab, denn wird denn der Mehrgewinn dann auch dafür eingesetzt oder wer spart sich da ein schön dickes Polster von an?

Planwirtschaft hin, Sozialismus her, ich bin gespannt in welche Richtung sich das alles bewegen wird (und was auch letztendlich die Verbraucher dazu zu sagen haben).

Advertisements