Plus + Netto = Noch mehr Homogenität

Heute hat das Kartellamt dem Aufkauf der Discounter-Kette Plus durch die Discounter-Kette Netto zugestimmt. Netto befindet sich in Händen von EDEKA, die jedoch nicht alle Plus-Filialen (noch in der Hand von Tengelmann) übernehmen darf, um nicht in kartellrechtliche Zwänge zu geraten.

Meist fördern solche Fusionen Arbeitsplatzabbau. Zwar wird dies noch schöngeredet bzw. dementiert, aber die Vergangenheit hast meistens recht. Was mich aber wirklich noch mehr erschreckt, ist dass die Landschaft das Geschäftsfeld der Discounter nun noch homogener wird. Durch den Zusammenschluss rückt EDEKA damit an Stelle drei hinter ALDI und Lidl.

Hervorragend, künftig dann nur noch superbillig-nullnachhaltig oder superteuer-zweifelhaftnachhaltig oder was? Sehr Verbraucherorientiert, das alles…

Advertisements

Eine Antwort

  1. Sorry, passt nicht hierher, aber irgendwie finde ich keine andere Kontaktmöglichkeit. Immerhin prangt das Lidl-Tag ja im Beitrag. 😎

    Aber guck Dir doch mal das an:
    http://hoohead.hoohost.org/?p=14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: